Was noch gesagt werden musste…

Über SS Günter GraSS und sein „Gedicht“ ist in den „gleichgeschalteten Medien“ (da hat Günter sogar recht, nur anders, als es in ihm denkt) eigentlich schon viel Text produziert worden, sowohl PRO („man wird ja wohl noch dürfen…“) als auch CONTRA („der alte SS-Antisemit soll doch ins Altersheim verschwinden und dort auf seine persönliche Endlösung warten“).

Auch meiner einer hat sich genötigt gesehen, den Günter zu kommentieren.

Aber eigentlich braucht es das alles nicht. Eigentlich reicht eine antiquarische Darstellung aus den 12 meistkommentierten Jahren der deutschen Geschichte, um alles, was Günter sagen wollte, in einem Bild zusammenzufassen:

Antisemitische Propaganda ist noch lange kein kalter Kaffee. Dafür sorgen die um den Weltfrieden besorgten "Kritiker" von Israel.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s