Der fehlende Gemütlichkeitsfaktor bei der Intergrationsdebatte

Andreas Rebers macht sich Gedanken um Schiiten, Sunniten und vor allem Dynamiten. Außerdem fehlt ihm an der germanischen Integrationsdebatte der Gemütlichkeitsfaktor. Guter Mann.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s