Bundesgermanischer Wulff zurückgetreten – wird Gottschalk Nachfolger?

Der bundesgermanische Wulff, der bis heute als Präsidentendarsteller präsent sein durfte, ist aufgrund seines unappetitlichen Privatlebens und der diesbezüglichen Hatz der gleichgeschalteten germanischen Medien zurück getreten.

Hier seine Rücktrittsrede:

 

Und hier die Reaktion von Mutti, der bundesgermanischen Kanzlerdarsteller_in.

 

Beide mussten natürlich die Schönheit von Schland und die Buntheit seiner Menschen betonen, für die Islam-Integrations-Wulff so ahnungslos aber überzeugend eingetreten ist. Schland nämlich ist alles und darf alles sein, nur nicht deutsch.

Jetzt suchen unsere Nachbarn für ihr Politkabarett einen neuen Darsteller für die Rolle des Präsidenten.  Wir Österreicher liefern aber erst bei Bedarf jemanden zur Kanzlerwahl. Falls wir dann einen im Inland chancenlosen Kleinkünstler zur Verfügung haben sollten.

Für die Präsidentenrolle würde ich deshalb Thomas Gottschalk vorschlagen.

Immerhin hat Gottschalk mit Wetten dass fertig und das aufregendste an seinem neuen Projekt ist das Massenmörderbildnis von Che Guevara an der Studiowand sowie die beinahe nicht vorhandenen Einschaltquoten. Außerdem ist er lieb anzuschauen, und wenn man ihn rasieren, kämmen und in einen anständigen Anzug stecken würde, könnte er sich vermutlich auch international sehen lassen.

Gottschalk for President!

Ein Gedanke zu „Bundesgermanischer Wulff zurückgetreten – wird Gottschalk Nachfolger?“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s